Posaunenchorkonzert am Reformationstag

Am Reformationstag, 31. Oktober 2021 wird der Posaunenchor Urberach mit den Posaunen-Kids unter der Leitung von Micheal Hitzel um 17 Uhr ein Benefizkonzert für die Opfer der Flutkatastrophe in der St.Galluskirche durchführen. Der Eintritt ist frei und wir bitten um Spenden am Ausgang für die Flutopfer.

Es können 100 Personen am Konzert in der St.Galluskirche teilnehmen und Anmeldungen sind ab sofort im Gemeindebüro (info (at) petruskirche-urberach.de oder Tel.: 06074/61133) möglich.

 Das Publikum erwartet uns wieder ein buntes, vielfältiges, musikalisches Programms, das die Bandbreite der Posaunenchorliteratur aufzeigt. Die musikalische Reise startet im Markusdom in Venedig, setzt sich über feierliche Musik aus der Romantik sowie Choralbearbeitungen fort, und erreicht schließlich die heutige Zeit mit beschwingten Rhythmen.

Der Posaunenchor freut sich auf zahlreiche Besucher des ca. einstündigen Konzerts, herzliche Einladung dazu!

 

…the same procedure as every year!

Jugendposaunentag „Very British“ in Urberach

Beim 9. Jugendposaunentag geht es am 02. Oktober 2021 über den Kanal zu unseren britischen Nachbarn. In der Halle Urberach, Am Schellbusch 1 in 63322 Rödermark-Urberach wird es dieses Mal absolut majestätisch zugehen.

Unter dem Motto „Very British“ unternehmen die hochmotivierten jungen Blechbläserinnen und Blechbläser aus südhessischen Posaunenchören einen musikalischen Ausflug auf die Insel.

Glanzvoll und unterhaltsam wie das einzigartige Königreich werden Händels Feuerwerksmusik und Elgars „Pomp and Circumstance“ im abschließenden Konzert um 18.00 Uhr erklingen.

Mit den Welthits der Beatles „Yesterday“ und „Ticket to ride“ wird Piccadilly Circus und Trafalgar Square umrundet. Der Stadtteil Kensington erlebt mit dem legendären Queen-Titel „Bohemian Rhapsody“ ein Revival eines seiner berühmtesten Bewohner, Freddy Mercury.

Mit „Rule Britannia“ und dem Agent 007 James Bond erobern wir über Themse und Tower Bridge musikalisch den Buckingham Palace.

Selbst die ehrwürdige Westminster Abbey wird nicht von Chris Hazells quirliger Brass Cat „Kraken“ verschont bleiben…

Diese beeindruckende Schallkulisse wird unterstützt von der Pröpstin für Starkenburg, Karin Held und vom Schlagwerkensemble Jürgen Karle, dem Jugendposaunenchor JUPS sowie dem Auswahlensemble Blech Pur.

Als Krönung soll Her Majesty Queen Elisabeth II ihren persönlichen Besuch angekündigt haben – lasst euch überraschen…

God save the Queen!

 

Eingeladen sind Jungbläserinnen und Jungbläser aller Leistungsstufen aus den Posaunenchören in Südhessen, die tagsüber das musikalische Programm einstudieren.

Abends um 18 Uhr möchte der musikalische Gesamtleiter Landesposaunenwart Frank Vogel und sein Team gemeinsam mit dem Bezirksvorstand Starkenburg des Posaunenwerks der EKHN mit diesem einzigartigen Konzerterlebnis im Stil der Last Night of the Proms ins britische Empire entführen. Dazu sind alle interessierten Gäste aus nah und fern herzlich in der Halle Urberach willkommen.

 

Selbstverständlich findet diese Veranstaltung unter strenger Einhaltung aller aktuell geltenden Corona-Bestimmungen statt, es gilt das 3G Prinzip. Nähere Infos unter:

Posaunenwerk der EKHN, Bezirk Starkenburg, www.posaunenwerk-starkenburg.de

 

In Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Posaunenchor Urberach und dem Verein zur Förderung der ev. Bläserarbeit in Starkenburg e.V., www.posaunenwerk-starkenburg.de/foerderverein/

Reformationskonzert ‚Open air‘

Posaunenchöre in der heutigen Form wurden im 19. Jahrhundert erstmals gegründet, um bei Freiluftgottesdiensten als ‚Allwetterorgel‘ die Gemeindegesänge zu begleiten. Diese Fähigkeiten, Musik auch im Freien aufführen zu können, macht sich der Posaunenchor in diesem Jahr zu Nutze, um auch das Reformationskonzert trotz der Corona Einschränkungen stattfinden lassen zu können.

Am 01.11.2020 um 17 Uhr beginnt somit das diesjährige Konzert auf dem Platz vor der evangelischen Petruskirche, welcher mit großen Zelten für Veranstaltungen auch mit größeren Besucherzahlen hergerichtet wird.

Informationen zur Programmgestaltung und zur Platzvergabe werden im Oktober in der Presse veröffentlicht.

Der Posaunenchor freut sich auf ihren Besuch zu dem Konzert, der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Posaunenchor Urberach beginnt nach Corona Pause wieder mit dem Probenbetrieb

Nach monatelanger Zeit des Aussetzens sind nun die Voraussetzungen geschaffen, die Probentätigkeit mit dem Posaunenchor wieder aufzunehmen.

Das von der Kirchengemeinde erarbeitete Hygienekonzept erlaubt das gemeinsame Musizieren wieder, so dass die Musikerinnen und Musiker ab dem 29.06. um 20 Uhr wieder den Betrieb aufnehmen.

Ab dann gilt: Wir spielen ‚mit Abstand‘ am besten ;-), und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Posaunenchor Konzert mit Rejoice als Gast

Ankündigung für das Konzert des Posaunenchores Urberach am 27.10.2019 um 17:00 Uhr in der Petruskirche

Wie in jedem Jahr lädt der Posaunenchor Urberach wieder zu einem Konzert in der Reformationszeit in die Petruskirche Urberach, Wagnerstraße 35 ein. Diesmal am Sonntag, dem 27.10.2019 um 17 Uhr.

Als Gäste können dieses jahr die Sängerinnen und Sänger von Rejoice begrüßt werden, die einige Stücke aus ihrem Gospel- und Sacropop Repertoir zum Konzert beitragen. Es werden auch einige gemeinsame Titel mit Sängern und Blechbläsern gemeinsam musiziert werden.

Die Bläserinnen und Bläser studieren ein abwechslungsreiches Programm ein, angelehnt an die Gäste liegt der Schwerpunkt der Stückfolge auf neuer Kirchenmusik, Swing und Pop. Auch auf das eine oder andere Stück mit dem Thema ‘Afrika’ können sich die Besucher freuen.

Die neue Anfängergruppe des Posaunenchors wird sich bei dem Reformationskonzert ebenfalls der Gemeinde vorstellen. Nach den Osterferien begannen 3 jugendliche Musikerinnen und Musiker mit Einzel- und Gruppenunterricht, nach einem halben Jahr darf man auf die ersten Resultate gespannt sein.

Der Posaunenchor freut sich auf zahlreiche Besucher des ca. eineihalbstündigen Konzerts. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Vorschau: Am ersten Adventssonntag, dem 01.12.2019 um 17 Uhr ist das Auswahl-Blechbläserensemble der EKHN, Blech Pur unter der Leitung von Landesposaunenwart Frank Vogel zu Gast in der Petruskirche. Wie bereits bei dem erfolgreichen Konzert vor 4 Jahren wird wieder Blechbläsermusik vom feinsten zu hören sein. Neben dem regulären Programm aus Klassik, Jazz und Pop stehen natürlich auch adventliche Weisen auf dem Programm. Auch hier ist der Eintritt frei!

Schulwerbung für neuen Ausbildungskurs und Mitwirkung beim Kinderbibeltag

Der Posaunenchor Urberach ist auf der Suche nach musikalischer Verstärkung, und startet aus diesem Grunde eine Ausbildungsaktion, für die in den letzten Wochen eifrig die Werbetrommel gerührt wurde:

Am 09.03.2019 nahm der Posaunenchor am Kinderbibelmorgen teil, welcher das Thema ‚Jericho – die Mauern werden fallen‘ hatte. Dort halfen die Blechbläser Töne des Posaunenchores, die Geschichte der Mauern von Jericho anschaulich zu erleben und die Wände zum Einsturz zu bringen. Nebenbei konnten die Kinder alle Blechblasinstrumente selbst ausprobieren und Chorleiter Michael Hitzel erklärte, wie man aus Tuba, Trompete und Co. Töne herauspusten kann.

In der darauf folgenden Woche besuchten Chorleiter und Ausbilder des Posaunenchores auch die Grundschule an den Linden und brachten den Schülerinnen und Schülern der 2.-4. Klassen im Musikuntericht die Blechblasinstrumenten-Familie in Theorie und Praxis näher. Alle Kinder konnten nach den anschaulichen Erklärungen den Instrumenten erste Töne entlocken.

Nach den Osterferien startet der Posaunenchor einen Ausbildungskurs für Blechblasinstrumente, bei dem Kinder ab ca. 8 Jahre, jedoch auch Jugendliche und Erwachsene eingeladen sind, im Einzel- und Gruppenunterricht ein Instument zu erlernen. Ein Instrument kann man in jedem Alter erlernen.

Interessierte sind herzlich eingeladen zu einer Informationsveranstaltung am

Montag, dem 25.03.2019, um 18 Uhr im ev. Gemeindehaus, Wagnerstraße 35, 63322 Rödermark-Urberach.

Dort besteht die Möglichkeit, nochmals die Instrumente auszuprobieren, das Betreuerteam kennenzulernen und die Konditionen für die Ausbildung zu erfahren. Der Posaunenchor freut sich auf Eueren/ Ihren Besuch!

Posaunenchor Urberach startet Ausbildungskurs für Blechbläser

Der Evangelische Posaunenchor Urberach startet am 29.04.2019 mit einem neuen Ausbildungskurs für Jungbläser. Jugendliche ab etwa 8 Jahren können hier ein Blechblasinstrument erlernen und Stück für Stück in den Posaunenchor hineinwachsen.

Herzlich Willkommen sind aber auch Erwachsene und Jugendliche höherer Altersstufen. Ein Instrument kann man in jedem Alter erlernen.

Siehe weitere Infos unter

Neuer Ausbildungskurs ab 29.04.2019

Konzert zum ersten Advent mit Blech Pur

Am ersten Adventssonntag, dem 02.12.2018 um 17 Uhr ist das Auswahl-Blechbläserensemble der EKHN, Blech Pur unter der Leitung von Landesposaunenwart Frank Vogel erneut zu Gast in der Petruskirche Urberach, Wagnerstraße 35. Wie bereits bei dem erfolgreichen Konzert vor 3 Jahren wird wieder Blechbläsermusik vom feinsten zu hören sein. Neben dem regulären Programm aus Klassik, Jazz und Pop stehen natürlich auch adventliche Weisen auf dem Spielplan. Highlights werden Auszüge aus der Nussknacker-Suite und südamerikanische Weihnachtsklänge darstellen.

Das Ensemble besteht aus ambitionierten Nachwuchsmusikerinnen und Musikern, welche zum Teil bereits ein Instrumentalstudium absolvieren, sowie aus erfahreneren Mitgliedern, die Posaunenchöre in der Region leiten, oder in weiteren attraktiven Ensembles mitwirken.

Der Posaunenchor Urberach nimmt das Konzert zum Anlass, sich im Rahmen des vorher stattfindenden Adventskaffees selbst vorzustellen, und in einem kleinen Platzkonzert einige Adventslieder aufzuführen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Blechblasinstrumente auszuprobieren und sich über Ausbildungsangebote beim Posaunenchor zu informieren. Jugendliche und Erwachsene sind herzlich eingeladen, sich einmal an der Erzeugung eines Tones auf Trompete, Posaune oder Tuba zu versuchen, und den Spaß am Blechblasen zu entdecken!

Der Eintritt zum Konzert frei, um Spenden zur Deckung der Unkosten wird gebeten.

 

Ankündigung Reformationskonzert 2018

Auch in diesem Jahr lädt der Posaunenchor Urberach wieder zu einem Konzert in der Reformationszeit in die Petruskirche Urberach, Wagnerstarße 35 ein. Diesmal am Sonntag, dem 28.10.2018 um 17 Uhr.

Am vergangenen Wochenende trafen sich die 14 Musikerinnen und Musiker im ev. Gemeindehaus in Urberach, um das Programm einzustudieren und den Stücken den letzten Schliff zu verleihen. Zwischen den Proben kam aber auch die Geselligkeit nicht zu kurz, man genoss mitgebrachte Kuchen und aß abends gemeinsam, und auch eine kleine Wanderung durch das herbstliche Rödermark stand auf dem Programm.

In diesem Jahr stehen nicht nur die Bläserinnen und Bläser im Mittelpunkt, sondern auch die Orgel, die ja eigentlich im Ursprung auch ein Blasinstrument darstellt. Der Bezirkskantor Ullrich Kuhn aus Groß-Zimmern hat einige Werke aus verschiedenen Epochen für Posaunenchor und Orgel eingerichtet. Aus dieser Auswahl wird ein Teil des Konzertprogramms bestehen, daher lautet das Motto auch ‘Bläser und Orgel’. Die Orgel wird der junge Organist Jona Ditterich spielen.

Wie gewohnt überschreitet der Posaunenchor im weiteren Programmverlauf die Grenzen der verschiedenen Musikepochen und Musikstile. Interessante Choralfantasien werden romantischen Orgelklängen, aber auch popmusikalischen Stücken gegenübergestellt, so dass ein abwechslungsreiches Konzert auf die Besucher wartet.

Der Posaunenchor freut sich auf zahlreiche Besucher des ca. einstündigen Konzerts. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Vorschau: Am ersten Adventssonntag, dem 02.12.2018 um 17 Uhr ist das Auswahl-Blechbläserensemble der EKHN, Blech Pur unter der Leitung von Landesposaunenwart Frank Vogel erneut zu Gast in der Petruskirche. Wie bereits bei dem erfolgreichen Konzert vor 3 Jahren wird wieder Blechbläsermusik vom feinsten zu hören sein. Neben dem regulären Programm aus Klassik, Jazz und Pop stehen natürlich auch adventliche Weisen auf dem Programm. Auch hier ist der Eintritt frei!